Sitemap   |  Impressum   |  Disclaimer   |  Admin-Login   X  

Startseite Schwimmvereinigung Münster von 1891 e.V.                                          Besuchen sie uns bei facebook
Wersepark Sudmühle Sportbad Sudmühle Clubhaus Schwimmsport Wasserball Synchronschwimmen Kunstspringen Tennis Speckbrett Herzsport

WersePark Sudmühle   |  Schwimmbad    |  Clubhaus   

     


 Aktuelles / Details Druckversion öffnen Druckversion

NRW-Jahrgangsmeisterschaften 2017 in Dortmund

Datum:15.05.2017Bereich:Schwimmen
Text:SGS Schwimmer Walaschewski, Wetzel, Lömke und Wilper stellen 14mal den NRW Jahrgangsmeister

Mit einem Aufgebot von 13 Schwimmern der Münsteraner Startgemeinschaft reiste das Trainertrio Jens Lohaus, Jens Okunneck und Kristin Peters am vergangenen Wochenende nach Dortmund. In dem dortigen Südbad fanden auf der 50 m Bahn die diesjährigen NRW-Jahrgangsmeisterschaften für die Jahrgänge 2005 – 2003 (weiblich) und 2005 – 2001 (männlich) statt.

Von 66 eigenen Starts errungen die münsteraner Athleten nicht nur 15 x Gold, 8 x Silber und 10 x Bonze sondern auch viele persönliche Bestzeiten sowie Platz drei im Medaillenspiegel hinter der SG Essen und SG Dortmund, beides Bundesstützpunkte im Schwimmen.

Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften feierten insbesondere die jüngsten Teilnehmer aus dem Jahrgang 2005 eine eindrucksvolle Premiere. 14 x Gold, 4 x Silber und 4 x Bronze war eine starke Leistung.

Johanna Walaschewski (05, SV Münster 91), häufig mit deutlichem Abstand vor ihrer Konkurrenz, gewann von insgesamt 7 Starts gleich sechsmal den Titel der NRW-Jahrgangsmeisterin 2017. Sie schwamm die 200 m Lagen in 02:35,62 min, 100 m Schmetterling in 01:10,08 min, 200 m Freistil in 02:18,40 min, beeindruckende 400 m Freistil in 04:52,59 min, 100 m Freistil in 01:03,17 min und starke 200 m Schmetterling in 02:41,94 min. Die Silbermedaille erschwamm sich die Münsteranerin auf der 200 m Rückenstrecke in 02:35,91 min.

Hierbei schlug Vereinskameradin Tina Wetzel (05, TuS Hiltrup) exakt mit der gleichen Zeit (02:35,91 min) an und erzielte ebenfalls über 200 m Rücken eine Silbermedaille. Zu dem erreichte Wetzel insgesamt 3 x Gold, 3 x Silber und 1 x Bronze. NRW-Jahrgangsmeisterin 2017 wurde sie über 50 m Brust in 00:36,32 min (neuer Bezirksjahrgangsrekord), 200 m Brust in 02:51,76 min sowie über starke 100 m Brust in 01:19,75 min. Zwei weitere Vizetitel erzielte Wetzel über 200 m Lagen in 02:38,09 min und 100 m Rücken in 01:13,24 min. Bronze gewann sie über 400 m Freistil in 05:04,74 min.

Auch Mannschafts- und Jahrgangskamerad Falk Lömke (05, TSV Handorf) zeigte eine sehr starke Leistung mit 5 Jahrgangsmeistertiteln über 50 m Freistil in 00:28,26 min, 100 m Rücken in 01:09,20 min, 200 m Rücken in 02:30,47 min, 100 m Freistil in 01:03,31 min sowie 50 m Rücken in 00:32,60 min. 2 x Bronze gewann er über 200 m Freistil in 02:19,00 und 50 m Schmetterling in 00:31,56 min.

Lion Telmo Schürmann (05, TSV Handorf) gewann mit zwei persönlichen Bestzeiten 2 x Bronze über 100 m Schmetterling in 01:14,22 min und über 200 m Schmetterling in 02:49,06 min.

Viviane Wilper (04, TuS Hiltrup) sprintete über 50 m Freistil in 00:27,89 min zur NRW-Jahrgangsmeisterin 2017. Zwei Vizemeistertitel erzielte sie; über 50 m Schmetterling in 00:29,62 min, hier fehlten nur wenige hundertstel zum obersten Podestplatz und über 100 m Freistil in 01:02,52 min.

Vereinskamerad Valentin Schnermann (04, SV Münster 91) sicherte sich trotz Verletzung einen Vizetitel über 100 m Rücken in 01:11,17 min und drei Bronzemedaillen über 200 m Freistil in 02:14,60 min, über 100 m Freistil in 01:03,35 min und über 50 m Rücken in 00:33,28 min.

Teamkollege Robert Settle (04, TuS Hiltup) kam zu einem Vizemeistertitel über 200 m Brust in 02:47,55 min und zu 2 x Bronze über 200 m Lagen in 02:33,29 min und über 50 m Schmetterling in 00:31,15 min.

Das Trainertrio zeigte sich zufrieden:" Bei unseren Medaillengewinnern liegt der Fokus auf die diesjährigen Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM) Ende Mai in Berlin. Sie schwammen die Landesmeisterschaften fast aus dem vollen Training heraus. Um so positiver muss die Bewertung ihrer Ergebnisse ausfallen!", blickt das Trainerteam zuversichtlich Richtung Berlin.

Aus dem Leistungskader unter Trainerin Susanne Rellensmann erreichten Jaques Weber (02, SV Münster 91) und Richard Darcis (01, SV Münster 91) trotz einiger persönlicher Bestzeiten leider keinen Medaillenplatz.

Mho
© 1999-2017 SV91 optimiert für 1024x768 | barrierefreies Design