Sitemap   |  Impressum   |  Disclaimer   |  Admin-Login   X  

Startseite Schwimmvereinigung Münster von 1891 e.V.                                          Besuchen sie uns bei facebook
Wersepark Sudmühle Sportbad Sudmühle Clubhaus Schwimmsport Wasserball Synchronschwimmen Kunstspringen Tennis Speckbrett Herzsport

WersePark Sudmühle   |  Schwimmbad    |  Clubhaus   

     


 Aktuelles / Details Druckversion öffnen Druckversion

Deutschen Meisterschaften Schwimmen 2017 Berlin - SV91 Schwimmerin Inga Brüggenhorst dabei

Datum:13.06.2017Bereich:Wersepark_Sudmuehle
Text:SGS Münster mit 6 Aktiven bei den Deutschen Meisterschaften im Schwimmen (DM) 2017 nach Berlin - "Sixpack" hat Bestzeiten im Visier!

Für die SGS Münster beginnt in Berlin am kommenden Donnerstag mit den DM 2017 das zweite Highlight der Langbahnsaison nach den DJM 2017 vor 14 Tagen an selber Stelle.

Der Deutsche Schwimmverband (DSV) meldet hierzu:"

Die 129. Auflage der Veranstaltung findet dieses Jahr erneut in Berlin statt und bietet den diesjährigen Höhepunkt im deutschen Schwimmsport. Für die nationale Elite um Marco Koch, Franziska Hentke & Co. geht es in diesem Jahr nicht nur um Edelmetall und Titel, sondern auch um die Qualifikation für das internationale Top-Highlight des Jahres auf der Langbahn, die Weltmeisterschaften in Budapest."

Selbstverständlich nicht so hoch setzt die SGS Münster die Meßlatte für ihre Schwimmer, die sich neben ihrer Ausbildung, dem Studium und der Schule über lange Trainingszeiten und Trainingslagern in den Winter- wie Osterferien über verschiedene Vergleichswettkämpfe in den TOP 100 in Deutschland qualifizieren konnten.

Trainer Susanne Rellensmann, die mit ihrem Co-Trainer Baris Türkel und dem Team am Mittwoch in den Bundes- und Schwimmhauptstadt reist, weiß um die unterschiedlichen Ausgangslagen ihrer Schwimmer:"Alleine die Alterssituation unserer Schwimmer von 13 bis 23 ist unterschiedlich und erfordert Rücksicht auf Beruf, Ausbildung, Studium und Schule. Jede Situation muss beachtet werden und dennoch muss das Training so ausgerichtet sein, dass am Ende die Qualifikation für die nationalen Meisterschaften über die TOP 100 möglich ist. Und das haben wir in diesem Jahr wieder mit sechs Schwimmern geschafft.", relativiert Rellenmann die Situation der SGS Münster zur Perspektive des DSV.

Der "älteste Hase" im Team ist mittlerweile Alexander Eckervogt (Jg. 2000, TuS Hiltrup), der zum vierten Mal an den offenen DM teilnimmt und nach seinem guten Abschneiden vor 14 Tagen bei den DJM mit zwei Medaillen über die 400 m Freistil die Revanche um die "inoffizielle" Jahrgangsführung sucht. Der Abiturient wird ferner über die 100 und 200 Freistil an den Start gehen.

Nach ihrem Debüt in 2016 konnten sich auch Inga Brüggenhorst (Jg. 1996, SV Münster 91) und Desiree Wever (Jg. 94, TuS Hiltrup) erneut mehrfach über ihre Hauptlagen in die TOP 100 schwimmen und für die DM qualifizieren. Brüggenhorst wird über alle 3 Bruststrecken starten, Wever über die 100 und 200 Brust.

Erstmals für die SGS Münster wird Ines Leonhardt (Jg. 96, TuS) bei den DM auf der Langbahn einsteigen. Die 20jährige, die zu Beginn dieser Saison nach Münster zog und im Nahbereich der Stadt eine Ausbildung macht, kam von der SG Ruhr und ist mittlerweile nicht mehr aus dem Team wegzudenken. Leonhardt, die bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften noch ins B-Finale schwamm, konnte sich über die 50 Schmetterling qualifizieren.

Erfreulich ist, dass auch zwei Nachwuchsschwimmer, die bereits bei den DJM mit ihren Medaillengewinnen auf sich aufmerksam machten, über ihre neuen Bestzeiten den Sprung in die TOP 100 schafften.

So werden Viviane Wilper (Jg. 2004, TuS) über die 50 Schmettering und Max Hewing (2001, TSV Handorf) über die 50 Freistil an den Start gehen.

Abgerundet werden die Starts mit zwei Staffeln, der 4 x 100 Freistil weiblich und den 4 x 100 Freistil mixed.

Mho
© 1999-2017 SV91 optimiert für 1024x768 | barrierefreies Design