Sitemap   |  Impressum   |  Disclaimer   |  Admin-Login   X  

Startseite Schwimmvereinigung Münster von 1891 e.V.                                          Besuchen sie uns bei facebook
Wersepark Sudmühle Sportbad Sudmühle Clubhaus Schwimmsport Wasserball Synchronschwimmen Kunstspringen Tennis Speckbrett Herzsport

WersePark Sudmühle   |  Schwimmbad    |  Clubhaus   

     


 Aktuelles / Details Druckversion öffnen Druckversion

DMSJ Landesentscheid NRW, C-Jugend männlich vor dem Sprung ins Bundesfinale

Datum:06.12.2017Bereich:Schwimmen
Text:DMSJ Landesentscheid NRW in der Schwimm-Oper in Wuppertal – 5. Platz für C-Jugend männlich und inoffizielle Qualifikation für das Bundesfinale
An diesem Wochenende ging es zusammen mit dem Trainerteam um Jens Okunneck für die C-Jugend männlich (Jg. 2004/2005) und die erste Mannschaft der E-Jugend mixed (Jugend 2008/2009) mit dem Trainerteam um Andrea Rentmeister in den Wettbewerb auf Landesebene.

C-Jugend männlich mit den Schwimmern Robert Settle, Linus Henn, Valentin Schnermann, Falk Lömke, Lion Schürmann und Max Lampen
Die Mannschaft startete mit Platz 4 in das NRW-Finale und erreichte am Ende den 5. Platz, was aber nichts über die Leistung der Aktiven aussagt. Alle haben sich im Vergleich zum Vorkampf noch einmal deutlich gesteigert und die Gesamtzeit der Mannschaft um mehr als 20 Sekunden im Vergleich zum Vorkampf auf Bezirksebene unterboten. Sehr viele Individuelle Bestleistungen wurden erreicht - als Beispiel Valentin Schnermann, welcher als Startschwimmer der 4x100m F Staffel zum ersten Mal die magische Grenze von 1:00,00 durchbrochen hat. Wirklich spannend bis zur letzten Staffelentscheidung war es, weil am Ende auch nur wenige Sekunden zwischen Platz 3 und Platz 5 entschieden haben. Nach inoffiziellen Infos konnte sich die C-Jugend männlich für das Bundesfinale knapp qualifizieren (Platz 12 auf Bundesebene)

E-Jugend mixed mit den Schwimmern Simon Settle, Kuno Sanders, Lilith Bradtke, Paulina Bremm, Julia Janz, Olivia Hopfinger und Thea Lübbering
Die Kinder konnten sich im NRW-Finale nochmals steigern, den 2. Platz aus dem Vorentscheid auf Bezirksebene aber nicht halten. Die großen Vereine, SG Mühlheim und TPSK habe die Plätze 1 und 2 mit einem Abstand von 200stel belegt. Trotzdem können die Kinder stolz auf sich sein, denn sie haben sich sehr gut präsentiert. Sie konnten vieles aus den letzten Trainingseinheiten umsetzen und den Abstand zu Platz 4 (SG Bergheim) ausbauen. Die Trainerinnen sind mit diesen Leistungen sehr zufrieden und knüpfen für die nächsten Wettkämpfe daran an.

mho
© 1999-2018 SV91 optimiert für 1024x768 | barrierefreies Design