Sitemap   |  Impressum   |  Disclaimer   |  Admin-Login   X  

Startseite Schwimmvereinigung Münster von 1891 e.V.                                          Besuchen sie uns bei facebook
Wersepark Sudmühle Sportbad Sudmühle Clubhaus Schwimmsport Wasserball Synchronschwimmen Kunstspringen Tennis Speckbrett Herzsport

WersePark Sudmühle   |  Schwimmbad    |  Clubhaus   

     


 Aktuelles / Details Druckversion öffnen Druckversion

SGS Schwimmer überzeugen bei Swim & Fun Days in Essen

Datum:22.03.2018Bereich:Schwimmen
Text:Mit 19 Schwimmern des Förder- und Leistungskaders war die SGS Münster bei den Swim & Fun Days in Essen Rüttenscheid vom 16.-18. März auf der Langbahn gut vertreten und konnte im Vergleich mit insgesamt 771 Schwimmern aus ganz Deutschland überzeugen. Neben sieben 1. Plätzen wurden auch neun 2. Plätze und sieben 3. Plätze erzielt. Dabei konnten die Schwimmer der SGS insgesamt 46 persönliche Bestzeiten erschwimmen.

Der Trainer des Leistungskaders Jens Lohaus war insbesondere zufrieden über das Erreichen von wichtigen Qualifikationszeiten durch seine Schwimmer. So erreichte Inga Brüggenhorst (Jg. 1996, SV91) über 50m Brust, Ines Leonard (Jg. 1996, TuS) über 50m Freistil, Dana Schmidt (Jg. 2001, SV 91) über 50m Schmetterling und Désirée Wever (Jg. 1994, TuS) über 200m Brust die nötigen Qualifikationszeiten für die Deutschen Meisterschaften. Zusätzlich konnte Dana Schmidt auch über 100m Freistil, sowie Richard Darcis (jg. 2001, SV91) über 100m Rücken die Quali.-Zeit für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften unterbieten. Beide Schwimmer haben in den vergangenen Wochen gut trainiert und konnten nach der Trainingsbelastung positive Ergebnisse zeigen. Als besonders stark anzusehen ist die Leistung von Désirée Wever über 200m Brust, die ein sehr konzentriertes Rennen mit weiterem Steigerungspotential gezeigt hat.

Auch das Trainerteam des Förderkaders mit Jens Okunneck und Kristin Peters freute sich mit den Schwimmern ihres Kaders über das Erreichen von vielen Qualifikationszeiten. So konnte Robert Settle (Jg. 2004, TuS) mit einer starken Leistung über 200m Lagen die Qualifikationszeit für die Deutsche Meisterschaft erreichen, nachdem ihm dieses auf 400m Lagen bereits vor 3 Wochen in Gladbeck gelungen war. Ein besonders erfolgreiches Wochenende erlebte auch Tina Wetzel (Jg. 2005, TuS) , die auf 100m Brust (01:17,83 Min.) sowie auf 50m Rücken (00:33,10 Min.) den 1. Platz erzielte. Zudem konnte sie sich noch über drei 2. Plätze auf 100m Rücken sowie 200m Rücken und 200m Brust freuen. Johanna Walaschewski (Jg. 2005, SV 91) durfte das Podest dreimal erklimmen. Neben einem 1. Platz auf 200m Freistil und einem 1. Platz auf 50m Schmetterling konnte sie auf 100m Freistil zusätzlich einen 2. Platz für sich verbuchen.

Viviane Wilper (Jg. 2004, TuS) erzielte einen 1. Platz über 50m Schmetterling und konnte ebenfalls wichtige Qualifikationszeiten über 50m Freistil und Schmetterling für die Deutsche Jahrgangsmeisterschaft unterbieten. Ihr Schwimmkollege Valentin Schnermann (Jg. 2004, SV91) konnte nicht nur am Freitag über 1.500m Freistil glänzen, als er erstmals unter der Marke von 18:00 Minuten blieb, sondern auch über einen 1. Platz über 200m Rücken. Zudem rundete er das gute Gesamtbild des Wochenendes durch zwei 2. Plätze und das Erreichen der Quali.-Zeiten über 200m Freistil und 400m Freistil ab und erreichte über 100m Freistil einen dritten Platz. Falk Lömke (Jg. 2005, TSV) startete nach längerer Krankheit für den Nachwuchskader NRW und erzielte auf 50m Rücken mit einer Zeit von 00:32,94 Min. nicht nur den 1. Platz, sondern auch eine neue Saisonbestzeit. Lion Telmo Schürmann (Jg. 2005, TSV) kratzte mit seinen 2:38 über 200m Lagen auch immer weiter an der Top 60 Platzierung für die Qualifikation zum Jugendmehrkampf auf DSV Ebene. Aber auch Max Lampen (Jg. 2004, TSV), Mareile Kurze (Jg. 2004, TSV) und Linus Henn (Jg. 2005, SV91) konnten am Wochenende mit ihren Auftritten überzeugen.

Mho
© 1999-2018 SV91 optimiert für 1024x768 | barrierefreies Design