Sitemap   |  Impressum   |  Disclaimer   |  Admin-Login   X  

Startseite Schwimmvereinigung Münster von 1891 e.V.                                          Besuchen sie uns bei facebook
Wersepark Sudmühle Sportbad Sudmühle Clubhaus Schwimmsport Wasserball Synchronschwimmen Kunstspringen Tennis Speckbrett Herzsport

WersePark Sudmühle   |  Schwimmbad    |  Clubhaus   

     


 Aktuelles / Details Druckversion öffnen Druckversion

DJM 2018 – 3. Wettkampftag Donnerstag

Datum:02.06.2018Bereich:Schwimmen
Text:Final-Teilnahme von Valentin Schnermann und Johanna Walaschewski

Valentin Schnermann (2004, SV91) zeigt als amtierender NRW über 200m Freistil eine hervorragende Leistung am 3. Wettkampftag. Mit persönlicher Bestzeit qualifiziert er sich zunächst als Achter für das Finale am Nachmittag und kann dort nochmals den Druck in seinem Rennen erhöhen. Mit einer Zeit von 02:04,73 bleibt er erstmals unter 02:05 Min. und erreicht damit den 7. Platz. Zudem verbessert er über die 1.500m Freistil seine persönliche Bestzeit auf 17:31,70. Für ihn ein sehr gelungener Wettkampftag. Auch Johanna Walaschewski (2005, SV91) erreicht auf 200m Freistil das Finale und damit die erste Finalteilnahme bei einer Deutschen Jahrgangsmeisterschaft. Hochmotiviert geht sie die ersten 50m etwas schnell an, so dass am Ende die Kraft fehlt und der 8. Platz mit einer Zeit von 02:14,14 erreicht wird. Tina Wetzel (2005, TuS) steigert Ihre Leistung im morgentlichen Vorlauf sowohl auf 50m Brust, als auch auf 100m Rücken und kann in beiden Fällen ihre persönlichen Bestzeiten unterbieten. In der Rückenlage schwimmt sie erstmals mit 01:09,88 unter 1:10. Leider scheitert sie aber jeweils knapp beim Einzug ins Finale der schnellsten 8 Schwimmerinnen.
Dana Schmidt (2001, SV91) freut sich am dritten Wettkampftag über 200m Freistil über eine neue persönliche Bestzeit von 02:10,29. Als Zehnte des Vorlaufs klappt es trotz dieser Leistungssteigerung aber nicht zum Einzug ins Finale. Janne Bodemer (2003, SV91) kann bei ihrem Rennen über 200m Freistil die eigenen Potentiale an diesem Tag nicht voll abrufen.

Bei Falk Lömke (2005, TSV) gilt es auf 200m Rücken weitere Punkte im Jugendmehrkampf zu sichern. Da der Druck während des Rennens ein wenig fehlt, bleibt das Ergebnis über seiner persönlichen Bestzeit. Der zweite Jugendmehrkämpfer Maximilian Kassenbrock (2006, TuS) unterbietet auf 200m Freistil in seinem 4. Wettkampf zum vierten Mal erneut seine persönliche Bestzeit mit einer Zeit von 02:17,08 und sammelt so wichtige Punkte für eine gute Gesamtplatzierung.

Mho
© 1999-2018 SV91 optimiert für 1024x768 | barrierefreies Design