Mitglied werden

Herzsport

„Keine Stunde im Leben, die man im Sport verbringt, ist verloren“, brachte es der damalige britische Premierminister Winston S. Churchill auf den Punkt. In unserer heutigen „Fit for fun“-Gesellschaft verknüpft man mit dieser Aussage vor allem Aspekte wie Spaß und Gesundheit, Action und Nervenkitzel. Das Sport entgegen mancher Vorurteile auch für herzkranke Menschen kein Tabu sein muss, beweist seit 25 Jahren die „Herzsportgruppe“, die 1975 vom damaligen Direktor des Instituts für Sportmedizin an der Uni Münster gegründet und 1985 der SV 91 angegliedert wurde. In Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten und Krankenkassen zeigen die 40- bis über 70jährigen Teilnehmer, dass diese Rehabilitation ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden fördert.

Das Fitness-Angebot wird individuell dosiert und unter Kontrolle eines Arztes durchgeführt, um das optimale Maß an Belastung für jeden Teilnehmer zu erreichen. Das Programm beinhaltet Gymnastik, Ausdauerschulung und Spiele. Als Endziel wird von den betreuenden Ärzten, den Übungsleitern und nicht zuletzt vom Teilnehmer selbst eine Verbesserung der subjektiven Lebensqualität, Erhöhung des Selbstvertrauens und Wiedereingliederung in Beruf, Familie und Freundeskreis angestrebt.