Sitemap   |  Impressum   |  Disclaimer   |  Admin-Login   X  

Startseite Schwimmvereinigung Münster von 1891 e.V.                                          Besuchen sie uns bei facebook
Wersepark Sudmühle Sportbad Sudmühle Clubhaus Schwimmsport Wasserball Synchronschwimmen Kunstspringen Tennis Speckbrett Herzsport

WersePark Sudmühle   |  Schwimmbad    |  Clubhaus   

     


  Speckbrett / Stadtmeisterschaften / Ausschreibung

Ausschreibung

Speckbrett-Sport-Aktionsgemeinschaft Münster 1984
XLIX. Speckbrett-Stadtmeisterschaften 2017
02. September bis 30. September 2017

Veranstalter: SPAG 1984

Turnierklassen und Abgrenzung des Teilnehmerfeldes:

Offene Klasse: Damen-Einzel (DEO) / Herren-Einzel (HEO) und Damen-Doppel (DDO) /Herren-Doppel (HDO) ab Jahrgang 2003, Herren Doppel ab Jahrgang 1972 (HD72), Herren Doppel ab Jahrgang 1957 (HD57), Herren Einzel Jahrgänge 1977-1968 (HE77) und Herren-Einzel Jahrgang 1967 und älter (HE67).

Schüler / Jugend: Einzel, weiblich und männlich bis Jahrgang 1999.

Mixed: Mixed (MIX)

Sonderklassen: Damen-Einzel (DES) / Herren-Einzel (HES) und Doppel (DDS / HDS) deren Teilnehmer sich für die Sonderklasse qualifiziert haben.

SPAG-Logo


Aufschlag-Logo
Startberechtigung: Startberechtigt sind alle Vereinsspieler, Betriebssportler und Freizeitspieler, die termingerecht gemeldet sind und die Startgebühr entrichtet haben.

Austragungsorte:
1. Wersepark Sudmühle;
2. Sportanlage TuS Hiltrup.

Austragungsmodus und Spielregeln: Doppel-K.o.-System in allen Konkurrenzen. Die Turnierleitung behält sich im Falle von weniger als sechs Meldungen für eine Konkurrenz vor, zwei Klassen zusammen-zulegen oder die betreffende Konkurrenz nicht auszuspielen. Es wird nach der aktuellen Wettspielordnung gespielt, die bei der Turnierleitung einzusehen ist. Jeweils zwei Gewinnsätze.

Bälle: Vom DTB offiziell anerkannte Turnierbälle

Speckbrett: Brettartiger Ballschläger aus Holz, geeignet zum Schlagen und Treiben eines Tennisballs. Die Ballschlagfläche darf keine Saitenbespannung aufweisen.

Schuhwerk: Tennisschuhe mit Fischgrätenprofil.
Schuhe mit groben Profil, Noppen oder Spikes sind nicht zulässig!

Unsportlichkeiten der Turnierteilnehmer ziehen folgende Konsequenzen nach sich:
1. Unsportlichkeit: Verwarnung;
2. Unsportlichkeit: Punktabzug;
3. Verwarnung: Disqualifikation

Schiedsrichter: Jeder Teilnehmer kann von der Turnierleitung als Schiedsrichter eingesetzt werden. Falls der Spieler trotz Aufforderung sich weigert, als Schiedsrichter zu fungieren, kann er von der Turnierteilnahme ausgeschlossen werden.

Haftung: Jeder Teilnehmer und Zuschauer nimmt unter Ausschluss jeglicher Haftung durch den Veranstalter und dessen Handlungsbefugten am Turnier teil.

Sonstiges: An den einzelnen Turniertagen werden bis mindestens 19.00 Uhr Spiele angesetzt, sofern die Witterungsverhältnisse dies zulassen. Spiel-verlegungen sind nicht zulässig. Alle Finals finden am Endspieltag statt, Gewonnene Preise werden nur an diesem Tag ausgehändigt.

Meldungen an:
Winfried Mangels
Ulmenweg 14
48165 Münster

Die Meldungen sind schriftlich an die obige Adresse zu schicken. Mit der Meldung erkennt der Teilnehmer die Turnierbedingungen an und verpflichtet sich zur Zahlung der Startgebühr. Sollten Meldungen für mehr als eine Einzel- oder Doppel-Konkurrenz zu Terminüberschneidungen führen (Nachholspiele), so ergeben sich daraus keine Ansprüche gegenüber der Turnierleitung. Die Turnierleitung behält sich eine entgültige Klasseneinstufung vor.

Nachmeldungen werden nur berücksichtigt, wenn Freilose vorhanden sind, In diesem Fall wird eine zusätzliche Nachmeldegebühr von 2,50 Euro pro Teilnehmer und Disziplin erhoben.

Startgebühren:
Für eine Disziplin 6,00 Euro
Für jede weitere 4,00 Euro
Keine Startgebühren für Schüler und Jugendklassen.

Die Startgebühren werden mit der Anmeldung fällig. Sie sind unter genauer Angabe von Name, Adresse und gewünschter Spielklasse (Abkürzungen lt. Anmeldekarte verwenden) auf das folgende Konto zu überweisen:

Inhaber: TuS Hiltrup e.V.
Bank: Volksbank Münster
IBAN: DE38 4016 0050 1006 7276 01

Teilnehmer, deren Startgebühren nicht oder nicht rechtzeitig auf o.g. Konto eingehen, zahlen zusätzlich eine Nachmeldegebühr in Höhe von 2,50 € pro Disziplin. Für verspätet eingehende Gebühren bestehen keine Erstattungsansprüche gegen die SPAG.

Zahlungen der Startgebühren nur per Überweisung
Diese Regelung, die eingeführt wurde, um die Turnierleitung zu entlasten und um zu verhindern, daß angemeldete Spieler(innen) nicht antreten, hat sich bewährt und ist auch von den Turnierteilnehmern akzeptiert worden.

Die Startgebühren können daher nur noch per Überweisung oder Bareinzahlung entrichtet werden. Auf den Überweisungsträgern bitten wir unbedingt den vollständigen Namen und die genaue Anschrift sowie die gemeldeten Disziplinen (Verwendungszweck) anzugeben. Für die Turnierklassen sollen die auf den Anmeldekarten in Klammern aufgeführten Abkürzungen verwendet werden.

Meldeschluß: 1 Wo. vor Disziplin

Auslosung: 1 Wo. vor Disziplin

Die Auslosungsergebnisse hängen ab dem Mittwoch vor der Disziplin an allen Spielorten aus
bzw. sind unter "Aktuelles" abrufbar.

Vorbehalte: Die Turnierleitung behält sich unumgängliche Änderungen vor.
© 1999-2017 SV91 optimiert für 1024x768 | barrierefreies Design